Heilmoor - Gesundheit durch die Kraft der Natur

Gebrauchsinformation

Manupack (Handpackung)

und Pedopack (Fußpackung)  

 (CE Medizinprodukt)
enthält Naturmoor im Beutel

Warme Anwendung
Der innere Moorbeutel ist im Wasserbad gleichmäßig bis auf 43 – 45 Grad °C zu erwärmen. Es eignet sich dafür ein 5l Topf. Der Topf sollte für den Handbeutel mit 3l Wasser und für den Fußbeutel mit 2,5l Wasser gefüllt werden.

Eine Erwärmung im Backofen ist möglich (Umluft ca. 60 Grad °C).

Erwärmung bei schwacher Hitze:

Manupack (Handpackung)             30 Minuten
Pedopack (Fußpackung)                60 Minuten

Die Temperatur des Wasserbades sollte 50 Grad °C nicht übersteigen.

Um die gleichmäßige Durchwärmung der Moorpaste zu beschleunigen, kann der Beutelinhalt während der Erwärmung mehrfach leicht gestaucht und von außen vorsichtig durchgeknetet werden.

Nach dem Erwärmen sollte der Manupack–Beutel (für eine Hand) in einen 5l Plastikeimer, der Pedopack-Beutel (für einen Fuß) in einen 10l Eimer (oder Waschwanne) gestellt werden.

Kalte Anwendung
Für die Kaltanwendung sollte die Moorpaste im Kühlschrank auf 0 - 2 Grad °C gekühlt werden.
Für kaltes Moor bewahrt man das Moor im Kühlschrank bei 2 - 10 Grad °C auf.

Bei der Handbehandlung sollte die Hand bei hängendem Arm bequem in das Moor eingetaucht werden. Dazu ist es ratsam einen Hocker (ca. 35 cm hoch) seitlich vom Stuhl aufzustellen. Bei der gleichzeitigen Behandlung beider Hände ist rechts und links vom Stuhl je ein Hocker anzuordnen.
Die Hand bzw. der Fuß werden für 20 - 30 Minuten in die Moorpaste eingetaucht.
Während der Behandlung sollen die Finger bzw. Zehen leicht bewegt werden und dabei das Moor greifen, da durch das Kneten oder Treten im Moorbrei die Funktionen von Finger- und Fußgelenken trainiert werden.
Die Behandlung beider Füße erfordert einen größeren Waschbottich (Waschwanne) in den beide Fußbeutel nebeneinander hineinpassen.  

Empfehlenswert ist es vor Beginn der Behandlung direkt neben das Hand- oder Fußbad einen zweiten Eimer mit warmem Wasser und ein Handtuch für die anschließende Reinigung bereitzuhalten.

Bei der Reinigung sollte keine Seife verwendet werden!

Im Anschluss an die Behandlung ist eine Nachruhe von etwa einer Stunde einzuhalten.

Abschließend kann eine Feinreinigung mit Seife erfolgen.

Nach Beendigung der Behandlung ist der Moorbeutel bis zur nächsten Anwendung zu verschließen und aufrecht stehend  an einem kühlen, frostfreien und trockenen Ort zu lagern.

Anwendungshäufigkeit : 3 – 6 mal pro Woche, über mind. 3 Wochen.    

Durch die aktive Bewegung werden Gelenke mobilisiert, gleichzeitig werden Schmerzen, Schwellungen und Entzündungen durch die Kälte gelindert. Die Haut an den Händen wird weicher und glatter.
Bei Entzündungserscheinungen (Hitze, Rötungen, Schwellungen der Gelenke) darf die Moorpaste je nach Grad der Entzündung nur mit einer geringeren, der Körpertemperatur angepassten Wärme oder kalt (10 Grad °C) angewendet werden.

In diesen Fällen ist vorher der Arzt zu befragen.     

Moorpa 
Moorbrei Ganz- oder Teilkörperanwendung

(CE Medizinprodukt)
enthält Naturmoor im Beutel  

Die Moorbreipackung :

Wärmeanwendung
Die Moorpaste wird im Wasserbad (oder Backofen) auf 45 Grad °C erhitzt und anschließend auf die betroffenen Körperstellen 3 – 4 cm dick aufgetragen.

Die Temperatur des Wasserbades sollte 50 Grad °C. nicht übersteigen.

Um die gleichmäßige Durchwärmung der Moorpaste zu beschleunigen, kann der Beutelinhalt während der Erwärmung im Topf mehrfach leicht gestaucht und von außen vorsichtig durchgeknetet werden.
Im Falle von entzündlichen Prozessen im Körper kann die Moorpaste zusammen mit Apfelessig vermischt aufgetragen werden. 

Kaltanwendung
Für die Kaltanwendung wird die Moorpaste im Kühlschrank auf 0 - 2 Grad °C gekühlt.
Für kaltes Moor bewahrt man das Moor im Kühlschrank bei 0 - 10 Grad °C auf.

Eine Anwendungsdauer 20 – 30 Minuten ist ausreichend für einen deutlichen und als lindernd empfundenen Wärmeentzug. Die Wirkung hält ca. 3 - 4 Stunden an und die Anwendung kann mehrmals täglich wiederholt werden.

 Für die anschließende Reinigung bitte keine Seife verwenden!

Im Anschluss der Behandlung ist eine Nachruhe von etwa einer Stunde einzuhalten.

Danach kann eine Feinreinigung mit Seife erfolgen.

Nach Abschluss der Behandlung ist der Moorbeutel bis zur nächsten Anwendung zu verschließen und aufrecht stehend an einem kühlen, frostfreien und trockenen Ort zu lagern.

Das Moorbad  

Bei Bädern kann die Moorpaste in vorbereitetes Badewasser gebracht werden.

Fügen Sie ungefähr folgende Moorpaste dem Wasserbad hinzu:

          1600gr  Moorpaste für Vollbäder (Badewanne)
            800gr Moorpaste für Teilbader, Sitzbäder (Duschbecken)

 Einfaches Bad ca. 35 Grad °C, warmes Bad ca. 38 Grad °C. 

Moor-Einmal-Kontakt-Packung 

Moorkontaktpackung mit durchlässigem Vlies. Das aus den feinen Poren des Vlieses
austretende Moor kommt direkt mit der Haut in Kontakt. Diese Packungen eignen sich
für Anwendungen im Rücken-, Schulter- und Bauchbereich. Nach einmaligem Gebrauch wird die Packung entsorgt. Nach der Anwendung reicht ein kurzes Abwischen der behandelten Fläche mit einem nassen Tuch als Reinigung aus.

Bei einer Erwärmung im Backofen auf max. 45 Grad °C und bei einer Anwendungsdauer von ca. 15 - 20 Minuten, können die Packungen 5 - 8 mal von derselben Person wiederverwendet werden.  

Moor Wickel  

Mit Moorpaste oder mit Moor aus Einmal Vlies-Kontaktpackungen können Wickel für Brust- oder Bauchbereich, Hals oder Waden herstellen werden.

Die Wickel können kalt (mit Moorpaste 4 - 10 Grad °C) oder warm (mit Moorpaste 35 - 42 Grad °C) angewendet werden.

Innen, direkt am Körper tragen Sie temperierten Moorbrei auf ein Tuch auf, darüber wird ein trockenes Baumwoll- oder Leinentuch gelegt, den Abschluss bildet eine wärmespendende Wolldecke oder ein großes Handtuch.

Durch die Behandlung kann Entzündungswärme abgeleitet oder wohltuende Kühlung verabreicht werden. 

Achtung, die kalten Wickel sollten vom Patienten nach 10 Minuten ebenfalls als warm empfunden werden. Andernfalls sollte durch einen Moorwärmeträger, eine Wärmflasche oder heiße Getränke Wärme zugeführt werden.

 

 


PharmaFit GmbH

Schweriner Heilmoorprodukte
Moorweg 1
19073 Stralendorf

Tel.-Nr.: 03869 / 74 71
Fax.-Nr.:03869 / 74 70

zum Kontaktformular